Über uns

Seit Januar 2017 befindet sich die Öffentliche Bücherei Hettstadt mitten in der Würzburger Straße im Alten Rathaus.

 

 Die Ausleihe ist kostenlos.

 

 

 

 

Unser Medienbestand umfasst derzeit fast 3500 Medien:

 

  • Romane
  • Jugendbücher
  • Kinderbücher
  • Bücher für Erstleser
  • Bilderbücher
  • Vorlesebücher
  • Tiptoi-Bücher
  • Sachbücher für Kinder
  • Sachbücher für Erwachsene
  • Gesellschaftsspiele für alle Altersgruppen
  • Hörspiel-CD's für Kinder
  • Hörbücher für Erwachsene
  • Zeitschriften

Details entnehmen Sie bitte unserem Onlinekatalog eOPAC.


Benutzungsordnung

Download
Benutzungsordnung2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 163.0 KB

Unser Team

Unser Team besteht derzeit aus 10 ehrenamtlichen Mitarbeitern: 

  • Katrin Zorn, Büchereileitung
  • Anja Baunach
  • Ilka Fischer, Vorleserin
  • Dorothea Hugo, Vorleserin
  • Antje Klinger
  • Andrea Reichl
  • Melvin Reichl
  • Manuela Scheblein
  • Rita Wald
  • Stefanie Westenmeier

Verstärkung herzlich willkommen!

Du liest gerne und hast Spaß am Kontakt mit anderen Menschen? Dann bist du bei uns genau richtig. Neue Mitarbeiter/-innen sind bei uns herzlich willkommen. Auch Jugendliche ab ca. 12 Jahren sind bestens für diese Aufgabe geeignet. Jeder bringt so viele Stunden ein, wie es ihm möglich ist. Du möchtest ein- oder zweimal im Monat bei der Ausleihe helfen? Oder sogar wöchentlich? Alles kein Problem. Bei Interesse, schicke uns bitte eine Nachricht über das Kontaktformular oder besuche uns während der Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf dich!


Aus der Geschichte der Bücherei

In Hettstadt gibt es seit 1960 eine Bücherei. Gegründet wurde sie unter dem Namen Katholische Volksbücherei. Anfänglich belief sich der Buchbestand auf ein paar wenige Regale im Pfarrhaus. Später zog sie dann ins Pfarrheim um.

 

Im Jahr 1977 wurde sie in Katholische öffentliche Bücherei umbenannt. Unter der Leitung von Luzie Zorn wuchs der Buchbestand von rd. 1500 Medien im Jahr 1976 auf knapp 3000 Medien im Jahr 1984. 

 

Seit 1977 wurden neben Romanen und Sachbüchern für Kinder und Erwachsene Spiele zur Ausleihe angeschafft und seit 1980 auch Kassetten.

 

In den 1980er Jahren zog die Bücherei in die Räume der Gemeinde Hettstadt, wo sie bis Ende 2016 blieb. 

 

Schon 1980 wurde der Name von Katholische öffentliche Bücherei in Öffentliche Bücherei Hettstadt geändert. Hiermit sollte verdeutlicht werden, dass die Bücherei der gesamten Bevölkerung zur Verfügung steht.

 

1985 übernahm Elke Herrmann die Büchereileitung.  Das Team bestand durchgehend aus rund acht ehrenamtlichen Mitarbeitern, wovon knapp die Hälfte unter 18 Jahre alt waren.

 

Nach 10jähriger Tätigkeit übergab Elke Herrmann die Büchereileitung an Agnes Greubel, die nach jahrelanger Büchereitätigkeit in Höchberg in unseren Ort wechselte. Sie übernahm 4130 Medien und erweiterte den Bestand in den folgenden 5 Jahren auf über 5600 Medien.  Über 300 Leser zählten zu den regelmäßigen Nutzern der Bücherei.

 

Seit 2003 ist Katrin Zorn die Leiterin der Bücherei. Mittlerweile sind CD's für Kinder und Hörbücher für Erwachsene ein fester Bestandteil unseres Angebots. Aktuell nutzen rund 200 Leser unseren kostenlosen Service. Unser Bestand umfasst ca. 3500 Medien. Im Jahr 2015 begannen wir mit der Digitalisierung unseres Medienbestands. Alle Bücher, Spiele, CD's etc. wurden katalogisiert und mit einem Barcode versehen. Die elektronische Ausleihe ermöglicht es uns, einen genauen Überblick über unseren Bestand zu haben und jederzeit Auskunft geben zu können, was z. B. gerade ausgeliehen ist. Nach unserem Umzug Anfang 2017 ins Alte Rathaus startete die Ausgabe der neuen Leserausweise, die auch den Zugang zu unserem eOPAC ermöglichen. 

 

Beim Blättern in alten Jahresstatistiken bin ich auf viele interessante Einträge gestoßen, wie z. B. die Entwicklung des Bestandes und der Leseranzahl oder auch die sich teils jährlich ändernden Öffnungszeiten. Vieles bleibt aber auch verborgen. So lässt sich aus den Zahlen leider nicht ablesen, wer wann und wie lange für die Bücherei gearbeitet hat oder welche Sonderaktionen wie z. B. Ferienprogramm oder Autorenlesungen stattgefunden haben.

 

Da wir bald auf ein 60jähriges Bestehen der Bücherei zurückblicken, würde ich mich freuen, wenn der ein oder andere etwas zur Rekonstruktion der Geschichte der Bücherei beitragen würde. Bitte nutzt dafür unser Kontaktformular.

 

Vielen Dank und viele Grüße

 

Katrin Zorn,

Büchereileitung

 

 


Die Bücherei im Jahre 1963.


Unsere Bücherei im Rathaus bis Ende 2016